> Startseite



Eine Initiative des Märkischen Kreises.

Die Stadtverwaltung möchte auf ein Seminar hinweisen: "Lesepaten in Ankommenstreffpunkten - Dialogisches Vorlesen für geflüchtete Kinder".

Viele von Ihnen sind in Ihren Kommunen und Initiativen bereits ehrenamtlich in der Betreuung geflüchteter Kinder, z.B. während der Deutschkurse der Mütter aktiv. Um diese zu unterstützen und zu stärken, möchten wir Sie gerne als „Lesepaten“ qualifizieren und allen teilnehmenden ehrenamtlichen Initiativen oder Organisationen/Institutionen eine kleine Auswahl von Bilderbüchern kostenlos zur Verfügung stellen. Diese können anschließend in Ihrer Arbeit mit geflüchteten Kindern eingesetzt werden. Bei den Büchern handelt es sich um mehrsprachige Bücher in verschiedenen Sprachen, um auch die Eltern der Kinder miteinbeziehen zu können. Und möglicherweise möchte ja auch der/die ein oder andere in seiner/ihrer Familiensprache den Kindern etwas vorlesen.

Das begleitende Seminar „Lesepaten in Ankommenstreffpunkten - Dialogisches Vorlesen für geflüchtete Kinder“ findet am 22. Juni von 16 bis 18 Uhr in der Stadtbücherei in Lüdenscheid, Graf-Engelbert-Platz 6, statt. Angesprochen sind all diejenigen, die sich ehrenamtlich in der Kinderbetreuung engagieren oder engagieren möchten und praktische Tipps für die Arbeit vor Ort erhalten wollen.

Wir bitten um Anmeldungen bis zum 15. Juni.

Sarah Stausberg und Pinelopi Kouloukourgiotou
Märkischer Kreis – Der Landrat
Kommunales Integrationszentrum
-Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe-
Heedfelder Straße 45
58509 Lüdenscheid
Tel. 02351 966-6514 oder 6856
Fax 02351 966-88-6515
E-Mail: Ungültige E-Mailaddresse übergeben.
Internet: www.integration-mk.de

mehr lesen


Zwei tolle Angebote für Flüchtlinge zur Qualifikation

Angebot des Märkischen Kreises

Ein Angebot des Flüchtlingsrat NRW e.V.

200 Unterrichtsstunden mit dem Lernziel B2

Was Sie nicht mehr brauchen, wird dringend benötigt.

Unser Bild zeigt Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens (v. li.)

Politiker aus Berlin unterstützen Iserlohner.

Anzeigenkampagnie des Iserlohner Kreisanzeigers

Hoffnung geben - Chancen anbieten - Perspektiven aufzeigen
Ätere Artikell einsehen